panelarrow

demme.de

advertisementbroker

1. Januar 2010
by demme
0 comments

demme.de

…we support your business!

Anzeigen-Agentur, Media-Agentur, Anzeigen-Makler, Advertisementbroker

– Anzeigenschaltung national und international

– individuelle Mediaplanerstellung

– Budgetverwaltung nach Kundenvorgabe

– Betreuung der Anzeigenerstellung

Wir können das, was andere Anzeigen-Agenturen auch können.
Was uns von anderen unterscheidet, können Sie selbst herausfinden.
Unser Anspruch ist es, mit dem von Ihnen vorgegebenen Anzeigenbudget in nationalen und internationalen Fachpublikationen die bestmögliche Präsentation ihrer Produkte zu erreichen. Nicht mehr und nicht weniger.
Wir machen Werbung für Sie, nicht für uns.

Wir können auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurückblicken und freuen uns auf Sie als neuen Kunden aus den Sparten Herstellung und Zulieferer für Prozesse im Bergbau, der Zementindustrie, der Stahlerstellung und -verarbeitung, dem Recycling auf allen Ebenen, im Gießereiwesen, bei Düngemittel in der Herstellung, im Bereich Steine und Erden sowie Schüttgut, chemischen Prozessen allgemein und der Automobilindustrie in der Konstruktion und Entwicklung. Das können wir schon lange und weltweit. Wir lernen aber immer gern dazu. Interesse?

Sie erreichen uns unter:

demme.de

advertisementbroker

Volker Arnold

Tiefendorfer Str. 71

58093 Hagen

fon 02334-444339

fax 03212-1056331

info @ demme.de

UstID DE235455600

Steuer-Nr. 321/5005/1582

 

Sie brauchen Unterstützung? Können wir auch:

Marketingdienstleistungen

– Eventorganisation national und international

– Messeorganisation national und international

– Konzeptberatung

– Textilveredelung

– Fahrzeugverklebung

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich hier auf einer Internetpräsenz befinden, die sich mit Anzeigenwerbung beschäftigt. Natürlich wird in diesem Zusammenhang auch Werbung in eigener Sache betrieben, auch mit werblichen Aussagen!

20. September 2016
by demme
Kommentare deaktiviert für bloggen.

bloggen.

Modetrend oder Geschäftsidee? Irgendwo dazwischen findet sich die Antwort für viele Blogger. Warum man die Möglichkeit nicht verwerfen sollte, was geht und was sicher nicht geht, versuche ich hier aufgrund wiederholter Nachfrage mal zusammenzufassen. Auch für die, die die Materie nicht oder noch nicht kennen oder grade noch nicht wissen, wie sie zu dem Ganzen stehen sollen.

Wie starte ich einen Blog oder eine Webseite im B2C-Bereich?
Das geht heute ganz einfach, einen der vielen Anbieter auswählen (demme.de arbeitet schon seit Jahren gern und erfolgreich mit wordpress.com), Blognamen oder Domainnamen festlegen, reservieren (erst mit dem kostenfreien Paket starten, später auf die kostenpflichtige werbefreie Variante umstellen). Dann ein Thema auswählen (ist der “Anzug für den Blog, kann man wechseln, jederzeit) und individuell anpassen, ein Shop-System integrieren und auch Plug-ins auswählen, die man gern einbinden will, z.B. die Suchen-Funktion auf der eigenen Seite, Anzeige der Kategorien, die man erstellt, Spam-Filter und vieles mehr. Und dann kann es schon losgehen mit dem Schreiben. Wenn man sich bis dahin schon so viel Mühe gegeben hat, sollte man jetzt genau so weitermachen und den Blog mit Inhalt füllen. Sinnvollem Inhalt, gehaltvollem Inhalt, überzeugendem Inhalt, authentischem Inhalt, rechtssicherem Inhalt. Fertig.
OK, ganz so fix geht das dann doch nicht, aber heute ist es sicher für (fast) jeden möglich, seine Geschäftsidee in Eigenregie und vielleicht ein wenig Starthilfe selber zu präsentieren. Für Beratungen diesbezüglich stehen wir Ihnen gern zur Verfügung, so wie wir das in den letzten Jahrzehnten auch immer für das Thema Homepage-Gestaltung getan haben.

Martina Demme, demme.de 02334-444339

Es gibt allerdings 3 Themen im Blog- und Social-Media Bereich, bei denen wir sicher nicht beratend zur Seite stehen:
1. Sollte es nur um das Thema “Geldverdienen” ohne eine entsprechende Idee dahinter gehen (wenn ihr meine Seite toll findet, spendet doch was per … für mich), findet man dann doch besser Rat und Tat in vielen Foren, da werden tolle Tipps ganz kostenfrei verteilt, uns ist unsere Zeit dafür zu schade.
2. Wer plant, über seinen Blog/ seine Webseite berühmt zu werden, sollte sich mal überlegen, wie realitätsnah dieser Gedanke ist. Ich bin sicher, dass die, die berühmt werden wollen, dies auch ohne unsere Hilfe schaffen werden. Viel Erfolg!
3. Abonnentenzahlen manipulieren oder auch im Social Media Bereich “likes kaufen” genannt. Ja, das geht, ist aber völlig sinnfrei und im gewerblichen Bereich nicht nur verpönt sondern auch verboten. Gern erklären wir, wie man  Statistiken liest und damit umgeht, gern helfen wir dabei, zu verstehen, wie man interessierte, engagierte und wiederkehrende Leser generiert, die sich für das Thema interessieren. Das ist ein wenig mit Arbeit und Feinsinn verbunden, aber es macht wirklich auch keinen guten Eindruck, wenn eine grade erstellte Seite schon 1000 Likes oder Abonnenten hat, die sich aber leider weder für das Thema noch für die Beiträge interessieren und fachlich nicht kompetent agieren. Wem das egal ist, dem ist auch unsere Beratung egal. So ist das dann.

17. September 2015
by demme
0 comments

B2B-Marketing in China

B2B-Marketing im Wachstumsmarkt China unterliegt ganz eigenen Gesetzen. Auch der hiesige Mittelstand tut gut daran, sich ausgiebig mit dem Thema zu beschäftigen, bevor und während der Markt erschlossen wird. Nicht nur die umsichtige Auswahl eines guten Partners vor Ort ist nach wie vor wichtig, auch die eigene Kenntnis der Stolpersteine in Kultur, Sprache und Marketing-Regeln ist unabdingbar.

Zum Thema Online-Marketing sind folgende Punkte wesentlich: Die Firmen-Webseite sollte die chinesischen Gepflogenheiten berücksichtigen und nicht einfach 1:1 übersetzt werden. Die Begriffe Alibaba, Baidu, Tencent sowie Sina Weibo und WeChat sollte man zumindest schon einmal gehört haben und den westlichen Pendants zuordnen können. Auch wenn gängige westliche Suchmaschinen und Social Media Dienste in China nicht erreichbar sind, heißt das nicht, dass es solche dort nicht gibt. Auch wenn man es kaum glaubt, diese Dienste sind ähnlich netzwerkartig strukturiert wie die uns bekannten, hochgradig akzeptiert und intensiv genutzt. China hat einige Entwicklungsstufen übersprungen und geht anscheinend in diesem Tempo weiter.

Die klassische Anzeigenschaltung ist in China ebenfalls noch weit verbreitet. Auch wenn mittlerweile überwiegend davon auszugehen ist, dass im B2B-Bereich Englisch verstanden wird, sollte man sich die Mühe machen, Anzeigen in Hochchinesisch verfassen zu lassen. Viele weltweit etablierte Zeitschriften haben chinesische Ausgaben seit Jahren im Programm und arbeiten mit den vor Ort etablierten Medien zusammen. Gern prüfen wir die für Sie relevanten Einsatzbereiche auf Verfügbarkeit.

Zum Schluss möchte ich noch mit einem Vorurteil aufräumen. Hochchinesisch ist auch für Mitteleuropäer relativ schnell erlernbar, solange man sich auf das Sprechen und die Schriftform Pinyin beschränkt. Man muss sich auch hier bewusst machen, welche Unterschiede in der Sprachstruktur vorliegen und kann dann mit einer Art Sprachgerüst die wesentlichen Grundzüge recht zügig erlernen. Das führt natürlich nicht zu einer verhandlungssicheren Kommunikation, erleichtert aber den Einstieg in das Geschäftsleben ungemein. Diese nach Englisch am zweithäufigsten gesprochene Sprache der Welt ist zwar starken regionalen Dialektschwankungen unterworfen, wird aber in den Regionen des Landes verstanden. Gern vermittle ich Ihnen die entsprechenden Kontakte, die Ihnen bei Ihrem Aufenthalt vor Ort zumindest eine rudimentäre Verständigung ermöglichen.

Wo xuexi zhongwen, ni ne?

Wenn Sie noch Fragen zu B2B-Marketing in China haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir sind hier zwar keine Experten, kennen den Markt aber schon seit über 20 Jahren. Gern teilen wir unser Wissen mit Ihnen und helfen Ihnen, mit unseren verlängerten Werkbänken sinnvolle Lösungen zu finden.

xiexie.

Martina Demme, demme.de 02334-444339

16. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Native Advertising – Neue digitale Anzeigeformen

Native Advertising – Neue digitale Anzeigeformen

Native Advertising im B2B? Ja. Und Nein. Native Advertising wird sinngemäß als Online-Anzeigenschaltung angepasst an das jeweilige redaktionelle Umfeld verstanden. Generell ist die Anzeigenplatzierung für kleine und mittelständische Unternehmen aus diesem Blickwinkel betrachtet sinnvoll. Zielgruppenorientiert und budgetoptimiert.

Im Printbereich verfolgen wir für unsere Kunden diese Strategie seit Jahren, auch ohne ein Fachwort dafür zu gebrauchen.

Im Onlinebereich explodiert systembedingt seit einiger Zeit der Markt in unterschiedlichste Richtungen unter dem Oberbegriff Native Advertising. Um das Ganze verständlich zu machen, muss ich noch ein wenig ausholen und einen Bogen von der klassischen Werbung mit den klar als Anzeigen gekennzeichneten Bereichen innerhalb des Mediums Zeitung/Zeitschrift/Onlineportal zu den Advertorials, auch Adverticles genannt, schlagen. Hier finden wir schon früh die Version von Werbung, die in etwa an die Hauslinie der Zeitschrift angepasst wurde und mit der Kennzeichnung „Anzeige“ versehen werden muss. Die Diskussion um das Thema Schleichwerbung lasse ich hier mal außen vor und setze voraus, dass wir alle eine positive Werbung verfassen wollen und keine negative. Wenn wir also nicht die Möglichkeit haben, redaktionelle Fachtexte direkt in einer Zeitschrift zu platzieren, die unser Anzeigen gern veröffentlicht, können wir uns der Möglichkeit bedienen, in dem ein oder anderen Medium ein Advertorial zu kaufen. Mit nicht zu offensichtlich werblich besetzten informativen Fachinformationen bestückt, die die gewünschte Zielgruppe anspricht und zum lesen animiert ist diese Form der gekauften Redaktion angelehnt an die optische Erscheinungsform der Print-Publikation allseits bekannt. Das funktioniert seit Jahrzehnten bereits erfolgreich.
Nun kommt der Onlinebereich hinzu, ganz andere Kriterien spielen plötzlich eine Rolle: Anzeigen werden als Bild dargestellt, die die Suchmaschinen ja gar nicht beachten. Und jetzt? Textwerbung, Display ads und Bannerwerbung sind Zauberworte der ersten Internetwerbungs-Stunden. Bannerblocker folgen auf dem Fuß. Clickraten machen Werbung messbar. Der Konsument wird mündiger und klickt – oder eben nicht. Das Internet wird zunehmend mobiler, Banner werden da gar nicht mehr angezeigt. Was nun? Irgendwie muss man doch noch Werbung integrieren können, die über die eigene Mediapräsenz (dem Content Marketing auf hauseigenen Kanälen wie dem Internet / Blog / Social Media etc.) der Werbetreibenden hinausgeht. Also entwickelt sich fast in logischer Konsequenz die Möglichkeit, Zielgruppenmarketing auf gekauften Kanälen und Plattformen zu entwickeln und anzubieten.

Die ersten mir bekannten Anbieter um die Jahrtausendwende wurden in den ersten Jahren Ihres Daseins belächelt und verschrien, konnten sich aber durch konsequentes Verfolgen ihrer Strategie bis heute gut am Markt behaupten und scheinen heute gut von diesem Konzept leben zu können. Dazu gehört ein gerüttelt Maß an Branchenkenntnis, viel Weitblick und ständiger Kontakt zum Markt. Häufig gepaart mit einem guten Nachschlagewerk, einer gut geführten spezifischen Datenbank oder einem Netzwerk von weltweit durchgeführten zielgruppenorientierten Veranstaltungen sind diese Portale mittlerweile aus B2B-Märkten nicht mehr wegzudenken und führen auch meistens noch ein oder mehrere Printmedien parallel.

Daher kann man heutzutage gern auch mal einen Gedanken daran verschwenden, die neuen Möglichkeiten effektiv und effizient für den eigenen Marketing-Bereich zu nutzen. Aber wie? Zu den bereits bekannten Werbeformen Anzeige und Advertorial (die Eigendarstellung im Content Marketing lassen wir hier unberücksichtigt) gesellt sich das Native Advertising, das gleich in unterschiedlichen Verkleidungen auf uns einstürmt und genutzt werden will. Wir reden hier von dem breiten Feld der contentintegrierten, bezahlten und kennzeichnungspflichtigen Werbung im Internet. Ja, die Anzeige in der F´book-Post-Kolumne gehört da genauso zu wie die G**gle-Anzeigen oder die Einkaufs-Vorschläge beim großen A, genau so wie die auf vielen Internet-Seiten unten immer so passgenau zu den letzten  Suchbegriffen eingeblendete Information “ …das könnte Sie auch interessieren“ oder die im Text untergebrachten „traditionellen“ Banner, die auf ihre Homepage verlinken. Aber es geht auch größer. Die Zielgruppe wächst mit dem Budget. Es gibt mittlerweile große Medienplattformen mit herausragenden Namen, die Markenkanäle anbieten, auf denen der Kunde dann mit einem eigenen Team die eigenen Inhalte vermitteln kann. Auch diese umfangreichen Maßnahmen sind und müssen als Werbung gekennzeichnet werden.

Aber wem bringt das jetzt was außer den Plattformbetreibern? Welchen Mehrwert generiere ich durch diese Maßnahmen für mein Unternehmen – oder in unserem Fall: für das Unternehmen unserer Kunden? Nun, das ist immer individuell und nie pauschal zu sagen. Für den einen Kunden ist diese Art des Marketings das Non-Plus-Ultra, für den anderen Kunden völlig unsinnig. Deswegen im einleitenden Text das Ja und das Nein. Ob das für Sie sinnvoll ist oder nicht, müssen wir uns gemeinsam ansehen. Diese Dienstleistung können wir leider nicht kostenfrei anbieten, aber gern stimmen wir mit Ihnen einen Kostenrahmen ab. Dann sehen wir uns an, was für Sie in Frage kommt und mit welchem Aufwand was erreicht werden kann. Wir machen Vorschläge zu den Portalen, die für Sie in Frage kommen, überprüfen, in welcher Form eine Darstellung für ihr Unternehmen möglich ist, prüfen die Zielgruppengenauigkeit und den Platzierungstyp (ist es sinnvoller, über einen gewissen Zeitraum zu erscheinen oder definiert man eine gewisse Anzahl an „clicks“ als Ziel). Wir helfen Ihnen dabei, den messbaren Erfolg aufzuschlüsseln und achten selbstverständlich darauf, dass auch Anzeige drauf steht, wo Werbung drin steckt.

Sie möchten zunächst kostenlos und unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen?
Dann können Sie das unter 02334-444339 gern tun. Ihr Ansprechpartner ist Martina Demme

 

1. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Neukunden willkommen!

Neukunden willkommen!

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie als neuen Kunden begrüßen dürfen. Wir arbeiten gern auch langfristig mit Ihnen zusammen. Und das honorieren wir auch. Indem wir gemeinnützige Organisationen auch in Ihrem Namen unterstützen.

 

Im zweiten und dritten Jahr unserer Zusammenarbeit spendet demme.de ungefähr (gerundet) 5 % des mit Ihrem Unternehmen umgesetzten Netto-Anzeigenvolumens an eine oder mehrere von Ihnen festzulegende gemeinnützige (!) Organisation(en).
Der Name Ihres Unternehmens wird in der Überweisung durch demme.de gern erwähnt!

Sie wollen Ihren Erfolg (mit-)teilen? Wir unterstützen Sie dabei und freuen uns auf Ihre spendenwürdige Ideen!

Kontaktieren Sie uns telefonisch: 02334-444339, ihre Ansprechpartnerin ist Martina Demme!

1. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit oder PR (public relations), oder auch Unternehmenskommunikation zur Zielgruppenansprache ist im Geschäftsleben notwendig für die Erlangung eines positiven Images und trotzdem leider häufig falsch positioniert. Die Öffentlichkeitsarbeit wird auf der Prioritäten-Liste gern hinten angestellt. Das machen wir mal, wenn wir Zeit dafür haben. Ne. Falscher Ansatz. Dann ist es zu spät für Öffentlichkeitsarbeit. Dann ist der Zug abgefahren, der Kuchen verteilt oder der Drops gelutscht. Oder es wird die falsche Zielgruppe angesprochen. Öffentlichkeitsarbeit ist das soziale Miteinander im Gefüge der Systeme. Die Darstellung von gelebten Firmenphilosophien. Das Miteinander. Die Vision und Mission ist schnell gefunden, lässt sich in der Regel nebenwirkungsfrei auf einer Internetseite darstellen, aber die Umsetzung des Ziels, der Aufbau, die Gestaltung und die Erhaltung des Images, muss kontinuierlich gelebt werden. Insbesondere auch durch die Darstellung nach außen. Dazu nutzt man die Mittel Information und der Kommunikation, auch der beeinflussenden (persuasiven) Kommunikation. Diese Art der Öffentlichkeitsarbeit findet vorwiegend in der BtoC-Kommunikation statt. Wir bewegen uns mit unseren Kunden eher im Geschäftsfeld der BtoB-Kommunikation und können das auch ohne dazu durchgeführtes Studium voneinander abgrenzen. Wir freuen uns, uns eher mit der Zielgruppengröße als mit der emotionalen Schiene arbeiten zu dürfen. Ansprechpartner der Öffentlichkeitsarbeit im BtoB-Bereich ist ja in der Regel nicht der Anwender, sondern ein Kaufentscheider. Trotzdem arbeiten wir gern daran, dass der Endkunde bei der Kaufentscheidung Ihr Produkt berücksichtigt, weil Sie zum Beispiel durch Ihre Öffentlichkeitsarbeit in Form von Sponsoring und kultureller Verantwortung Ihr Unternehmen ins Rampenlicht gerückt haben.

Wir können aus dem großen Feld der Öffentlichkeitsarbeit Ihnen Unterstützung in den Bereichen

  • Human Relations (Mitarbeiter und Angehörige)
  • Media Relations (Medienvertreter, Massenverbreitung)
  • Product Publicity (Nutzer und potentielle Nutzer Ihres Produktes)
  • Issues Management (themenbezogene Kommunikation)
  • Corporate Identity (kommunikatives Erscheinungsbild)
  • Vertriebs-PR (Unterstützung ihrer Vertriebsaktivitäten) sowie
  • Globale PR (weltweite/internationale Öffentlichkeitsarbeit)

anbieten.

Wir beraten Sie gern bei der Auswahl der von Ihnen im Rahmen Ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützenden Veranstaltungen!

Um den ein oder anderen gemeinnützigen Verein zu unterstützen, bieten wir Ihnen auch gern ein besonderes Angebot auf der Basis unseres Konzepts für Neukunden an: im zweiten und dritten Jahr der Zusammenarbeit spendet demme.de ungefähr (gerundet) 5 % des mit Ihrem Unternehmen umgesetzten Netto-Anzeigenvolumens an eine oder mehrere von Ihnen festzulegende gemeinnützige (!) Organisation.
Der Name Ihres Unternehmens wird in der Überweisung durch demme.de gern erwähnt!

Sie wollen Ihren Erfolg (mit-)teilen? Wir unterstützen Sie dabei und freuen uns auf Ihre Ideen!

Kontaktieren Sie uns telefonisch: 02334-444339, ihre Ansprechpartnerin ist Martina Demme!

1. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Referenzliste

Referenzliste

Ja, eine Referenzliste, das ist ein interessantes Ding. Für Sie auch? Dann sollten wir dringend mal reden.
Wir machen keine Mediapläne nach dem Konzept „so wie für den Kunden x können wir das auch für Sie lösen“ sondern arbeiten uns in Ihr Thema ein.
Wir finden eine auf Sie passend zugeschnittene Lösung. Die liegt nur nicht auf der Straße oder bei dem Konzept, das man aus der Schublade zaubern kann.
Das passende Konzept erarbeiten wir gemeinsam. Sie und wir. Zugegeben, zu Anfang viel Arbeit. Aber die machen wir uns gern.
Wir leben noch den Traum von langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit auf Grund von Vertrauen und Erfolg. Und wir finden das gut. Zwar lehrt uns die ein oder andere Erfahrung, dass andere das nicht immer so sehen, aber deswegen stellen wir unsere Vorstellungen nicht um. Wir leben das Konzept und Sie hoffentlich auch.
Und mal ehrlich: Muss es immer der große Pitch sein? Mit longlist und briefing, rebriefing und dem ganzen Tamtam? Oder geht es Ihnen um ein klassisch mittelständisches Werbevolumen, dass Sie gut und verantwortungsvoll betreut wissen wollen? Mit Fachwissen nicht nur in der Medienbranche sondern auch in verschiedensten Nischenmärkten? Dann gucken sie mal auf ihre longlist (uns und unsere Mitbewerber, ja, die gibt es auch in gut und vertrauenswürdig), sollten wir Ihr Wohlwollen finden, lassen Sie uns doch einen Termin ausmachen zum briefing (wie Sie wollen: telefonisch mit dem kurzen Abgleich der Möglichkeiten, oder persönlich für den direkten Kontakt auf Augenhöhe), das rebriefing bringt dann normalerweise schon eine erste Vorstellung des Mediaplanes.
So fix kann das auch mit Ergebnis gehen. Obwohl wir auch gern mal reden. Oder Tee trinken. Mit Kaffee ist es eher schlecht. Aber vielleicht ist das ja der Grund, warum es bei uns keine Referenzlisten gibt und geben wird. Wir bauen auf zufriedene Kunden. Wir bauen auf Sie. Und Sie dürfen gern erzählen, mit wem Sie erfolgreich zusammenarbeiten. Wir überlassen das dann lieber Ihnen!

Sie erreichen uns unter 02334-444339 – ihre Ansprechpartnerin ist Martina Demme!

Ich freue mich auf Sie und Ihre Herausforderung!

1. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Advertisementbroker

Advertisementbroker

Was ist denn ein Advertisementbroker oder Anzeigenmakler oder Anzeigenvermittler oder eine Anzeigenagentur?

Hier der Versuch der  Erklärung unserer Tätigkeit.

Überwiegend besteht unsere Tätigkeit in der Kommunikation zwischen unseren Kunden, also Ihnen, und unseren Lieferanten, den Verlagen.
Unsere Kunden haben ihren Firmensitz überwiegend in Deutschland, unsere Lieferanten sind weltweit verstreut.
Wir werden zwar von unseren Lieferanten durch die Zahlung einer Vermittlerprovision bezahlt (international ist eine Pauschale von 15 % des Anzeigenauftrages üblich), arbeiten aber kundenorientiert. Das heißt für uns, dass wir uns Ihrer Budgetvorgabe verpflichtet fühlen und für den von Ihnen vorgegebenen Kundenkreis die bestmöglichen Magazine deutschlandweit, europaweit oder weltweit sondieren und Ihnen zur Belegung im Rahmen Ihres Mediaplanes vorschlagen.
Die letztendliche Entscheidung, in welchen Magazinen Sie wie häufig inserieren und mit welchen begleitenden Maßnahmen wir gemeinsam arbeiten, liegt bei Ihnen.

Wir übernehmen im Sinne einer verlängerten Werkbank die komplette Kommunikation mit den Verlagen und die Abwicklung der Anzeigenschaltung inklusive der Bezahlung an den Verlag. Sie bezahlen an uns den normalen Preis der Anzeige in der Regel ohne weitere Aufschläge dafür bei Auftragserteilung (jährlich/halbjährlich ohne Aufschlag oder case-to-case +5%).

So einfach ist das. Nur zur Erklärung, während ich diesen Artikel geschrieben habe, hat 3x das Telefon geklingelt: das erste Mal ein Verlag aus England mit der Frage, ob der Kunde xy nicht vielleicht doch noch eine Anzeige zum Thema schalten möchte, das zweite Mal ein Lieferant aus Russland, der sich dafür bedanken wollte, dass das Anzeigenmotiv so prompt geliefert wurde und ein drittes Mal ein Kunde, der wissen wollte, wo man zum Thema z  noch einen redaktionellen Text unterbringen könnte.

Was andere immer wieder aus dem Konzept bringt und von der eigentlichen Kernkompetenz abhält, ist unser Kerngeschäft. Und wir machen das gerne. Sehr gerne sogar. Auch für Sie. Interessiert?

Dann lassen Sie uns doch mal telefonieren:
Martina Demme – demme.de – 02334-444339

1. September 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Medienarbeit

Medienarbeit

Medienarbeit

…ist nichts Übersinnliches, sondern ganz bodenständig ein erfolgreiches Instrument im Marketingmix Unternehmenskommunikation und führt bei regelmäßiger Anwendung

  • zum Aufbau eines positiven Firmenimages
  • zu einer besseren Wahrnehmung des Unternehmens im Umfeld
  • zu zufriedenen Mitarbeitern, die das Unternehmen gern repräsentieren

Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit spielt auch im Bereich einer reinen Anzeigenagentur eine große Rolle.

Eine verantwortungsvolle Agentur wird ihre Kunden immer auch ganzheitlich beraten und Tür und Tor für die Möglichkeiten der überwiegend kostenneutralen Veröffentlichungen im Print- und Online-Bereich öffnen.

Sprechen Sie uns an, wir erklären Ihnen die Notwendigkeit des Zusammenspiels gern auch exemplarisch anhand Ihres Geschäftsumfeldes!

Martina Demme – demme.de – 02334-444339

28. August 2015
by demme
0 comments

Anzeigenmakler B2B

demme.de – Warum einen Anzeigenmakler in der B2B Kommunikation beauftragen?

Fachpublikationen sind national und international wichtige Bindeglieder im B2B-Bereich, also zwischen dem produzierenden Gewerbe und der weiterverarbeitenden Industrie oder den einsetzenden Geschäftskunden.
Neben den klassischen Anzeigen sollten Sie strategisch wichtige Instrumente wie die dazu gehörige
Fachpressearbeit
in Form von Fachartikeln und Nachrichten aus den Einsatzbereichen und die
Öffentlichkeitsarbeit durch Fachvorträge und Veranstaltungen nicht vernachlässigen.

Ihre Firmenphilosophie, ihre Ziele und ihre Branchenkompetenz positionieren Sie in der Kombination wirkungsvoll bei den richtigen Adressaten. Nicht zu unterschätzen ist dabei die kontinuierliche Kommunikation, unterstützt von wirkungsvoll platzierten Anzeigen im richtigen Themenumfeld.

Wir, als international operierende Anzeigenmakler im B2B-Bereich, kennen die wichtigsten Magazine für Ihre Branche weltweit und können Sie fachkompetent beraten. Im Branchenwettbewerb, bei einer Produkteinführung oder auch bei der Suche nach kompetenten neuen Mitarbeitern. Wir platzieren Ihre zentrale Botschaft, ihre Innovation zielgruppengerecht in Print- und Onlinemedien weltweit. Und das in der Regel kostenneutral für Sie, wenn es um die Betreuung der Anzeigenschaltung geht.
Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz, wir unterstützen sie gern mit unserer!

Wir arbeiten mit Verlagen aus der ganzen Welt zusammen und übernehmen sowohl die gesamte anzeigenspezifische Kommunikation als auch die internationale Abwicklung.
Unsere Kernkompetenz liegt seit 15 Jahren in verschiedenen Wirtschaftsfeldern und erweitert sich ständig.
Wir betreuen bis jetzt gern Kunden aus den Bereichen:

Maschinen-und Anlagenbau allgemein

Test-und Prüfverfahren

Automotive

Düngemittelindustrie

Zementindustrie

Grundstoffindustrie

Schüttgutindustrie

Stahlverarbeitende Industrie

Eisenindustrie

NE-Industrie

Gießereiwesen

Recyclingbranche

Und in welchen Bereich dürfen wir uns für Sie einarbeiten?

27. August 2015
by demme
Kommentare deaktiviert für Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Xing

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.